zuletzt aktualisiert am 28.07. 2014

 

 Kirchlicher Dienst ist durch den Auftrag bestimmt, das Evangelium in Wort und Tat zu

verkündigen.
 
Alle Frauen und Männer, die beruflich in Kirche und Diakonie tätig sind,
wirken als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Erfüllung dieses Auftrages mit.
 
Die gemeinsame Verantwortung für den Dienst der Kirche und ihrer Diakonie verbindet
Dienststellenleitungen und Mitarbeiter wie Mitarbeiterinnen zu einer Dienstgemeinschaft
und verpflichtet sie zu vertrauensvoller Zusammenarbeit.
 
 
 ---
 
  

 Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender für sie als für uns.


Marie von Ebner-Eschenbach